Nav Ansichtssuche

Navigation

Fahrradklima-Test ADFC

Nach 2012 und 2014 gibt es auch in diesem Jahr wieder einen "FAHRRADKLIMA-TEST" des "Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club" (ADFC). Vom 1. September bis zum 30. Oktober können Interessierte bundesweit wieder die Frage beantworten: "Wie fahrradfreundlich sind unsere Städte, Gemeinden und Landkreise?".

In den Jahren 2012 und 2014 erhielt die Stadt Wolfenbüttel von den damals an der Befragung teilnehmenden Radler/innen (180 bzw. 296 an der Zahl) jeweils die Gesamtnote 3.6 - also ein "befriedigend".

JohanniskircheIm Rahmen der Veranstaltungsreihe zum 10jährigen Jubiläum des "Hospizverein Wolfenbüttel" wurde auch eine geführte Fahrradtour zu den "Vergessenen Orten der Stadt" angeboten. Geführt wurde diese von Peter Heinemeyer (ADFC Wolfenbüttel), der sich seit mehreren Jahren intensiv mit der Thematik der Friedhöfe unserer Stadt beschäftigt. Start dieser Tour war am Landeshuter Platz. Von dort ging es durch die Wolfenbütteler Innenstadt zu zahlreichen ehemaligen und noch existierenden Friedhöfen. Viel Wissenswertes und auch Kurioses wusste Peter Heinemeyer während dieser ca. 10 Kilometer langen Radtour zu berichten. Zum Schluss wurde der 2014 entwidmete Friedhof von St. Johannis an der Frankfurter Straße besucht, der inzwischen von der Natur wieder zurückerobert wird.

Die für Sonntag, den 9. Oktober geplante Fahrradtour "Sportliche Herbsttour" wird um eine Woche auf Sonntag, den 16. Oktober verschoben.

teichgartenVor knapp 10 Jahren wurde der Bebauungsplan für das neue Baugebiet am „Teichgarten“ aufgestellt. Darin enthalten war auch die Herstellung eines Verbindungsweges für Fußgänger/innen und Radfahrer/innen unterhalb dieses Neubaugebietes zwischen dem „Südlichen Okerwanderweg“ und der Okerbrücke am „Teichgarten“.

Dann geschah (vordergründig weil hierfür kein Geld zur Verfügung stand) jahrelang nichts – und das, obwohl dieser Weg im „Radverkehrskonzept für die Stadt Wolfenbüttel“ als „wichtiger Lückenschluss“ enthalten ist. 

codierung3Der nächste Termin für die Codierung von Fahrrädern durch den ADFC Wolfenbüttel findet am Freitag, den 7. Oktober 2016 von 16 bis 18 Uhr im Zentrum für Umwelt und Mobilität (Z/U/M/), Stadtmarkt 11 in Wolfenbüttel statt. 

Für die Codierung erhebt der ADFC einen Aufwandsbeitrag von 8 Euro, Neumitglieder des ADFC Wolfenbüttel erhalten als "Willkommensbonus" von uns eine Fahrradcodierung gratis. Für Interessenten besteht die Möglichkeit der telefonischen Voranmeldung unter (05331) 2001 oder via Internet über unser Anmeldeformular.

wegweisung3Nachdem im Laufe des Monats Juli die Wegweisung für den Radverkehr in der Stadt Wolfenbüttel weitgehend installiert worden ist, haben nun einige Aktive des ADFC Wolfenbüttel in Absprache mit der Stadtverwaltung eine „Plausibilitätskontrolle“ dieser Beschilderung durchgeführt.

Dazu wurde in den vergangenen Wochen das jetzt so ausgeschilderte Wegenetz für den Radverkehr abgefahren und unter verschiedenen Gesichspunkten wie z.B. der Routenführung, der Nachvollziehbarkeit für die Nutzer/innen oder der Vollständigkeit der Beschilderung begutachtet.

Die Radweginitiative Evessen hatte zu einem gemeinsamen Singen für den immer noch fehlenden Radweg an der L 625 eingeladen und bei schönstem Sommerwetter kamen auch viele Interessierte in den Kirchgarten. Nachdem sich die Besucher mit Bratwurst oder Schafskäse gestärkt hatten, berichtete Helge Gülle für die Radweginitiative über die neuesten Entwicklungen und das Unverständnis, dass mit dem Lucklumer Kreisel nicht auch gleich der Radweg von dort nach Evessen gebaut wird.

Im Rahmen der Bauleitplanung der Stadt Wolfenbüttel – BP IX „Am Södeweg“ und der Flächennutzungsplanänderung F3 „Am Södeweg“ nimmt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), Kreisverband Wolfenbüttel, wie folgt Stellung:

Die Aufstellung des Flächennutzungsplan 2020 ist seinerzeit intensiv durch engagierte Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Lokalen Agenda 21 begleitet worden. Diese gaben einer zukünftigen Innenentwicklung der Stadt Wolfenbüttel Vorrang vor einer Außenentwicklung. Die Bewertung und mengenmäßige Verteilung der Flächen orientierte sich dabei insbesondere an den Hauptachsen des ÖPNV.

cm startAm 29. Juli 2016 trafen sich knapp 30 Radfahrerinnen und Radfahrer zur dritten "Critical Mass", um gemeinsam durch Wolfenbüttel zu radeln und sich für den Radverkehr einzusetzen oder einfach nur auf einer Tour mit anderen Leuten Spaß zu haben.

Wichtig war die Überschreitung der Anzahl 15, denn ab dieser Teilnehmerzahl darf eine Gruppe von Radfahrern nach der StVO sich wie ein geschlossener Verband bewegen: die Radwegebenutzungspflicht gilt nicht, es darf zu zweit nebeneinander gefahren werden die gesamte Gruppe bewegt sich wie ein Fahrzeug.

Radzeit Ausgabe Herbst 2016

radzeit48Die Ausgabe Herbst 2016 unserer Mitglieder-Zeitschrift "RadZeit 
Wolfenbüttel" ist da! Sie enthält unter anderem einen speziellen Teil zur Kommunalwahl 2016 sowie weitere interessante Artikel rund um's Radfahren in Stadt und Landkreis Wolfenbüttel. Sie erhalten diese Ausgabe ab sofort kostenlos im Zentrum für Umwelt und Mobilität (Z/U/M/), bei den Fahrrad-Einzelhändlern sowie an vielen anderen Stellen in Wolfenbüttel.

Selbstverständlich erhalten Sie diese sowie auch bisherige Ausgaben als PDF-Dokument zum Download: zum RadZeit-Archiv

Deutschland per Rad entdecken

dpr 2015Die 10. Ausgabe von „Deutschland per Rad entdecken“ des ADFC ist jetzt erschienen. Die Broschüre stellt diesmal auf 84 Seiten 65 Radfernwege und regionale Radnetze detailliert vor. Weitere 100 werden im Überblick präsentiert, darunter viele Routen, die der ADFC für ihre Qualität mit Sternen ausgezeichnet hat. Darüber hinaus liefert Ihnen „Deutschland per Rad entdecken“ u. a. Tipps zur Reisevorbereitung und Wissenswertes z. B. zu fahrradfreundlichen Unterkünften oder zur GPS-Navigation.

Erhältlich ist die Ausgabe 2015/2016 von „Deutschland per Rad entdecken“ natürlich auch diesmal wieder beim ADFC Wolfenbüttel im „Zentrum für Umwelt und Mobilität“ (Z/U/M/) am Stadtmarkt 11 in Wolfenbüttel oder als e-paper.

Zusätzliche Informationen

 

Unsere nächsten Termine

Freitag, 07. Oktober 2016
16:00 - 18:00 Uhr
Fahrradcodierung
Dienstag, 11. Oktober 2016
20:00 - 21:30 Uhr
Plenum
Sonntag, 16. Oktober 2016
13:00 - 17:00 Uhr
Sportliche Herbsttour
Dienstag, 18. Oktober 2016
18:00 - 21:00 Uhr
Radler-Treff
Mittwoch, 26. Oktober 2016
17:30 - 20:00 Uhr
Tour: Über Stock und Stein